Blauer Portugieser

portugieserSynonyme: Portugieser

Herkunft/Verbreitung: Alte österreichische Rebsorte, im 18. Jh. erstmals ausgepflanzt.
Früher die meistangebaute Rotweinsorte, jetzt vom Zweigelt verdrängt. 96% der Anbaufläche sind in Niederösterreich.

Charakteristik: Geringe Ansprüche an Boden und Lage. Winterfrostempfindlich und oidiumsanfällig. Hoher regelmäßiger Ertrag.

Wein: Sollte im Allgemeinen jung getrunken werden. Speziell in der Thermenregion können in guten Jahren milde und fruchtige Rotweine mit weichem Tannin und angenehmem Veilchenduft gewonnen werden. Auch auf den Weinviertler „Rotweininseln“ gedeihen traubige und harmonische Portugieser.

Foto: ÖWM/Oberleithner